trix angst Arbeits- und Organisationspsychologin / zur Startseite...

zurück

Gender Studies Förderpreis ZFH 2008

Trix Angst gewinnt Gender Studies Förderpreis 2008

Trix Angst gewinnt den Gender Studies Förderpreis 2008 der Zürcher Fachhochschulen ZFH mit ihrer publizierten Diplomarbeit in Arbeits- und Organisationspsychologie, Departement Angewandte Psychologie der ZHAW: "Und wo bleiben die Frauen? Eine empirische Untersuchung zu Frauen in Führungspositionen in der Verwaltung des Kantons Zürich."

Der Preis ist von der Fachstelle Gender Studies und dem Bundesamt für Berufsbildung und Technologie gestiftet. Insgesamt 23 qualitativ hoch stehende Arbeiten mit theoretisch-wissenschaftlicher, künstlerischer oder anwendungsorientierter Ausrichtung wurden eingereicht. Der Preis wurde am 20. November 2008 im Rahmen der Gender Studies Tagung überreicht. Medienmitteilung (pdf, 23 KB)

Auszug aus der Laudatio:

"Die Jury war von Ihrer Arbeit beeindruckt: Sie haben mit Ihrem Blick auf die Verwaltung ein neues thematisches Feld eröffnet, finden einen souveränen Umgang mit den relevanten theoretischen Zugängen und wenden diese im empirischen Teil äusserst interessant an. Die Jury hat Ihre Arbeit als ein Paradebeispiel für praxisrelevante angewandte Geschlechterforschung taxiert."



nach oben