Bewusst-Sein - eine Veränderungsreise in die Fülle


Leider ist die Registrierungsphase beendet

Du sehnst dich nach mehr Freiheit, Lebensfreude und Elan? Du wünschst dir mehr Freundschaften, mehr Liebe und Sex? Du möchtest endlich mehr Geld haben als nur genug zum Überleben? Du willst die Fülle, die du im Moment erlebst, nicht wieder verlieren? Dann bist du richtig in diesem Seminar. Wir kreieren mehr Fülle auf allen Ebenen unseres Lebens.


  • Datum: 25.04.2020 09:30 - 26.04.2020 17:00
  • Ort: Wylerringstrasse 36, Bern, Schweiz (Karte)
  • Weitere Informationen: Heilraum im Dachstock Innovationsdorf Bern Eingang R, 4. Stock

Preis: CHF690

Beschreibung

Menschen, die überzeugt sind, dass es nicht genug von dem gibt, was sie sich wünschen oder dass es ihnen nicht zusteht, nach mehr zu verlangen als sie haben, leben im Gefühl des Mangels. Solche oft unbewussten Überzeugungen prägen unser Leben. Sie machen Angst, schränken uns ein und schneiden uns von der Fülle ab.

Überzeugungen und Glaubenssätze sind deshalb der Ausgangspunkt für diese Veränderungsreise. Genauer gesagt: das, was wir über Geld denken. Denn so wie wir über Geld denken, denken wir über uns selbst. Und so wie wir über uns selbst denken, entscheidet darüber, ob wir auf die Fülle vertrauen oder uns im Mangel fühlen. Wir bringen unsere einschränkenden Glaubenssätze ans Licht und machen uns bewusst, was sie in unserem Leben bewirken. Wir lösen sie auf und erlauben uns, einfach einmal bewusst zu sein, etwas Neues, entstehen zu lassen und auszuprobieren. Das ist die Basis dafür, dass wir die Fülle und die Lebensfreude kreieren können, von denen wir träumen.

Die Veränderungsreise beginnt am 25. und 26. April 2020 in Bern, wo wir eine solide Basis für die gemeinsame Reise schaffen. Wir lernen Methoden zum Aufspüren von unbewussten Glaubenssätzen, Bildern und Einstellungen, die uns daran hindern, in die Fülle zu kommen. Und wir finden unseren persönlichen Forschungsschwerpunkt.

Danach forscht jede und jeder bei sich, beobachtet, hinterfragt, probiert aus und wandelt. Als Gruppe treffen wir uns zu vier Reisestopps. In den zweistündigen Online-Treffen (auf Zoom) tauschen wir aus, wo wir stehen, was funktioniert hat und welche Hindernisse aufgetaucht sind. Wir bringen Inputs und richten uns neu aus auf den nächsten Streckenabschnitt.

Während der ganzen Reise sind wir in einem Internet Forum (Slack) verbunden und halten einander mit Reiseberichten auf dem Laufenden.

Ein halbes Jahr nach dem ersten Treffen erreichen wir unser Ziel: Wir haben neue Freiheiten im Umgang mit Fülle und Geld erlangt. Wir überlassen uns vertrauensvoll dem Fluss des Lebens und manifestieren unsere Träume.

Wir verwenden Methoden, die Kopf, Herz und Hand ansprechen und richten die einzelnen Seminarteile an den Bedürfnissen der Teilnehmenden aus. Aber Achtung: Diese Arbeit geht «ans Läbige». Sie setzt Offenheit, Neugier und Mut voraus. Es ist eine Helden- und Heldinnenreise – mit allem, was dazugehört. Dabei hilft es, zusammen mit anderen unterwegs zu sein und gut begleitet zu werden.

Stimmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern

«Ich kann das Money-Seminar von Beatrix und Markus empfehlen, weil ich als Mensch weit über das Thema Geld davon profitiert habe, die Gruppe im Laufe des Kurses unter kundiger Leitung zu einem Team, man könnte auch sagen zu einer Familie zusammengewachsen ist. Das Konzept der Ausbildung ist fundiert, tragfähig und erprobt, die angewendeten Hilfsmittel nützlich.»

«Das Seminar Money mit Beatrix und Markus war und ist eine Reise in unser Innerstes. Ich hatte mich aus purer Neugierde angemeldet, weil mich die Beziehungen zwischen Geld und allen Bereichen unseres Alltags fasziniert. Doch schon nach kurzer Zeit zeigte sich, dass es beim Thema Geld um so viel mehr geht als wir gemeinhin annehmen. Unsere Gruppe hat geforscht, gegraben, einander bei schwierigen Themen unterstützt und jede und jeder von uns ist in ihrer persönlichen Entwicklung ein ganzes Stück weitergekommen.»

Programm:

Seminar in Bern:

  • Samstag 25. April 2020 von 9.30 bis 21.30 Uhr
  • Sonntag, 26. April 2020 von 9.30 bis 17.00 Uhr

Online-Treffen:

  • Mittwoch 13. Mai, 24. Juni, 19. August und 7. Oktober 2020
  • Jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr auf Zoom

Seminarleitung:
Beatrix Angst ist Psychologin, Energiemedizinerin und Ritualgestalterin in Bern und Zürich. Sie begleitet Einzelpersonen, Teams und Organisationen in ihre Kraft und ihr Potenzial. www.beatrixangst.ch

Markus Schmidt ist Betriebsökonom, Kaospilot, Prozessbegleiter und Zeremonienleiter mit eigener Firma in Kopenhagen.