Leider ist die Registrierungsphase beendet

Lerne einen Tag lang kraftvolle Tools und Haltungen kennen, um damit bewusst in und mit Gruppen unterwegs sein zu können. So lassen sich Entscheidungen einfacher fällen und Gruppen können miteinander wachsen.


  • Datum: 27.08.2022 09:30 - 27.08.2022 17:00
  • Ort: Wylerringstrasse 36, Bern, Schweiz (Karte)
  • Weitere Informationen: Innovationsdorf Bern Heilraum im Dachstock, 4. Stock Eingang R

Preis: CHF200

Beschreibung

Wie bringst du dich in eine Gruppe ein, ohne zu dominieren oder dich zu verbiegen?
Was braucht (d)eine Gruppe, um selbstorganisiert unterwegs zu sein?
Wie gelingt diese Balance zwischen individuellen und Gruppenbedürfnissen?


Viele von uns sind in Beruf und Freizeit mit solchen Fragen konfrontiert. Sei es in einerkomplexen Arbeitswelt mit unterschiedlichen Projekten und Arbeitskolleg*innen, sei es unter Freund*innen, als Bürger*innen oder in der Familie - der respektvolle und würdige Umgang miteinander ist nicht immer leicht. In dieser Zeit der zunehmenden Polarisierung ist es wichtig, einen gesunden sozialen Boden zu kultivieren.

An diesem Tag betrachten wir hauptsächlich drei zusammenhängende Themen:

  • Ein Medizinrad als Modell und Navigationshilfe für eine Gemeinschaft, welche die
    individuelle Freiheit der Einzelnen respektiert. Dieses Medizinrad schlägt
    grundlegende Elemente vor, die sicherstellen, dass eine Gemeinschaft auf solidem
    Fundament steht. Im Zentrum stehen die Eigenverantwortung und
    Selbstbestimmung der Einzelnen.
  • Protokolle: Verhaltensgrundsätze bzw. Grundhaltungen, welche in dieser oder
    ähnlicher Form hilfreich, wenn nicht notwendig sind, damit Gemeinschaften
    funktionieren und gedeihen. Flache Hierarchien und noch mehr selbstorganisierte
    Gruppen erfordern ein gewisses Mindset - wie die Bereitschaft, Verantwortung zu
    tragen, Dinge anzusprechen, Konflikte anzugehen und mehr.
  • Einen Prozess, um gemeinsam Konsens-Entscheidungen zu finden. Gemeinschaften
    jeder Art sind mehr als ein Haufen Individuen, die sich zufälligerweise im gleichen
    Raum befinden. Sie fällen gemeinsam Entscheidungen, die dem Ganzen dienen”.
    Dieser Prozess ist eine Möglichkeit, wie per Konsens und nicht besipielsweise per
    Abstimmung entschieden werden kann.

Wir öffnen einen Raum, um diese Tools kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen
und zu reflektieren. Wir bringen Beispiele ein und wenden alles so weit wie möglich an.
Die Teilnehmer*innen verlassen den Workshop mit einem gestärkten Sinn dafür, was es
in ihremTribe gerade brauchen mag, um den Gemeinsinn zu stärken. Und sie können
Werkzeuge für eine Kultur der Selbstbestimmung in Gemeinschaft anwenden.

Co-Leitung: Sam Nüesch vom Amt für Zukunft 

Kosten: Je nach deinen Möglichkeiten zwischen CHF 200 und 400. Wenn du eine zweite Person mitbringst, nimmt sie zum halben Preis teil - ihr entscheidet gemeinsam.

Anmeldung: welcome@beatrixangst.ch

PDF Flyer